CHRISTOPH POST

Zeitkiller (3): E-Mail-Ping-Pong

FOKUS SCHÄRFEN - Coaching | Beratung | Training

Zeitkiller (3): E-Mail-Ping-Pong

Teil 3 meiner kleinen Serie Zeitkiller: E-Mail-Ping-Pong

Ich kenne kaum eine beliebtere Büro-Sportart wie E-Mail-Ping-Pong.

Wahre Meister schaffen es, den Ball immer wieder mit kleinen Zwischenfragen und Einwänden zu returnieren und dabei gleich noch andere Spieler mit ins Boot zu nehmen. Dieses führt zu einer verlängerten Kette und der Ball wird schön oben gehalten.

Dummerweise wird das Problem nicht gelöst.

Da kann so ein Match mitunter auch schon mal über Wochen ausgetragen werden, ohne dass sich irgendetwas löst. Gepaart mit dem Zeitkiller 2 eine wahre Orgie an Effizienz und Effektivität.

✨ Tipps:
Mir ist ein Ausspruch meines alten Chefs nach wie vor gegenwärtig: „Bei einem Problem – alle an einen Tisch“
❶ Klärt dringende Themen am Telefon oder persönlich. Idealerweise sofort oder noch besser gebündelt in einer kurzen Besprechung. Ggf. hält man wesentliche Ergebnisse kurz schriftlich fest.
❷ Sind mehrere Personen betroffen, dann holt diese off- oder aktuell online zusammen und klärt das Thema. Legt die nächsten Schritte fest und weiter geht es.
❸ Haltet die Verteiler klein. „Melden macht frei“, befreit nicht, sondern nervt (Un-)Beteiligte Personen tierisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.