CHRISTOPH POST

Future Skills – Reflexion – Jahresreflexion (2): Gegenwart

Future Skills – Reflexion – Jahresreflexion (2): Gegenwart

Die persönliche Reflexion gehört zu den Future Skills.

Nachdem ich mich im ersten Schritt mit der Vergangenheit in einem Rückblick auseinandergesetzt habe, geht es nun um die Gegenwart.

Hier bediene ich mich der Starfish-Methode.

Voraussetzung:

Auch hier gilt das Gleiche:

  • Ruhe: Man sollte ungestört und in einer entspannten Situation sein.
  • Schriftlich: Ich halte meine Ergebnisse gerne fest, da ich sie auch für die weiteren Schritte

Durchführung

Aus den getätigten Beobachtungen der Rückblickfragen versuche ich mir die folgenden Fragen zu beantworten:

Wie fühle ich mich?

  • Wie geht es mir mit meinem Rückblick?
  • Fühlt es sich gut an? Fühlt sich etwas weniger gut an?
  • Was bewegt mich besonders?

Die folgenden Themen beziehen sich sowohl auf Tätigkeiten wie auch auf den Kontakt mit meinem Umfeld.

Was möchte ich weniger tun?

  • Gibt es Dinge, die ich reduzieren möchte?
  • Was macht mir weniger Spaß bzw. kostete mich mehr Kraft, als ich aufbringen will?
  • Bei welchen Themen möchte ich Platz schaffen für andere, die ich mehr machen will oder starten möchte?
  • Was kann ich ggf. Delegieren oder an andere abgeben?

Was möchte ich beenden?

  • Gibt es sogar Dinge, die ich beenden möchte?
  • Was sind Energieräuber für mich?
  • Mit welchen Personen möchte ich den Kontakt nicht mehr?
  • Welches Thema kann ich für mich abschließen?

Was möchte ich beibehalten?

  • Was ist meine Basis?
  • Welche Beziehung läuft gut und gibt mir Rückhalt?
  • Was lief gut und worauf bin ich stolz?
  • Was hat sich bewährt und funktioniert gut?

Was möchte ich mehr tun?

  • Bei welchen Themen könnte ich mir vorstellen, sie auch zu intensivieren?
  • Wovon könnte ich mehr in meinen Alltag integrieren?
  • Mit wem möchte ich mehr Kontakt haben?

Was möchte ich beginnen?

  • Welche Ideen schlummern in mir, denen ich jetzt eine Chance geben will?
  • Was wollte ich schon längst angehen?

Weiter geht es mit der Umsetzung in der Zukunft.