CHRISTOPH POST

Change it – Leave it – Love it

FOKUS SCHÄRFEN - Coaching | Beratung | Training

Change it – Leave it – Love it

Wer kennt dieses nicht. Immer wieder Situationen, die einen runterziehen. Der Vorgesetzte, der Kollege, das Umfeld, was als Energieräuber auftritt.

Nein nicht ganz. Diese sind zwar die vermeindlichen Energieräuber. Aber ich bin selbst verantwortlich, wieviel Energie mir da geraubt wird. Denn ich trage alleine die Verantwortung, die Situation zu bereinigen. Das alles mit einer sehr einfachen Formel:

Change it – Leave it – Love it

egal, ob es sich um eine berufliche oder private Situation handelt, mit der ich nicht zufrieden bin.

Change it

ich kann versuchen, die Situation für mich zu verbessern, in dem ich Rahmenparameter anders setze, mit anderen in Verhandlungen trete, Dinge überhaupt anspreche. Viele Probleme können nach vorne gerichtet gelöst werden und zukünftige SItuationen in Win-Win-Optionen aufgelöst werden. Dieses kann auch bedeuten, z.B. Kontakte zu reduzieren ohne sie gleich auf Null zu fahren.

Leave it:

ist alles nicht veränderbar, so steht es mir frei, mir einen anderen Gestaltungsraum zu suchen und die unhaltbare Situation zu verlassen. Gegebenenfalls kann dieses meine Arbeitsstelle sein, die ich wechsel (oder sogar den kompletten Job, weil dieser mich nicht mehr erfüllt) oder aber auch energiesaugende Freunde oder vielleicht auch Partner aufgebe.

Love it:

sollte beides nicht möglich sein oder ich nicht willens sein, etwas zu verändern, kann es viel Kraft und Energie rauben, mich weiterhin schlecht zu fühlen und mich über mein Schicksal zu beklagen. Im Extremfall gehe ich meinem Umfeld, meinen Kollegen sogar noch auf die Nerven und Lande in der Schublade des ewigen Nörglers/in.

Hilfreicher ist es jedoch sich positiv mit der Situation zu arrangieren. Diese anzunehmen (da ich mich ja aktiv für diesen Weg entschieden habe) und sich nicht selber herunterziehen lassen. Warum nicht Dinge akzeptieren, wenn ich Sie nicht ändern kann.

Es kann jedoch sein, dass ich es nicht allein schaffe, diese Entscheidung herbeizuführen. Dann ist eine Unterstützung durch einen Freund, Vertrauten oder Coach sinnvoll und wünschenswert.

Dafür stehe ich gerne zur Verfügung. Einfach einen kurzen Termin ausmachen und wir sprechen miteinander.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.